Aktuelles

26.11.2015
Stromsparcheck: jetzt 1.000 Kunden erreicht
AGA-Energieberater gratulieren Detmolder Jubiläums-Familie

Gestern Abend ein kleiner Grund zum Feiern für die Arbeitsgemeinschaft Arbeit (Detmold) und ein großer für die Detmolder Familie Böse-Ormiston: Sie sind der 1000. Kunde im Projekt „Stromsparcheck Plus“ – eine energiesparende Kühl-Gefrierkombi gab’s von der AGA als besonderen Dank. Die kostenlose Energieberatung „Stromsparcheck“ unterstützt sozial benachteiligte Mitbürger und wurde im Kreis Lippe 2012 gestartet. Sie ist wichtigstes Tätigkeitsfeld für die Stromberater der AGA.

125.000 Haushalte allein in Nordrhein-Westfalen sind akut wegen Zahlungsauffälligkeiten von Stromsperren bedroht. Im Kreis Lippe versuchen aktuell vier Berater unter dem Dach der AGA gGmbH, Detmold, helfend gegenzusteuern. Echte Erfolge sind messbar: So werden durchschnittlich 130 Euro an Wasser- und Energiekosten pro Jahr nach dem Stromsparcheck eingespart!

Gratulation mit einem Kühlschrank als Geschenk

Nicole Ormiston und Sven Böse mit ihren Kindern Gwyneth, Tizian und Maxim sind der 1.000. Haushalt, den das AGA-Team beriet. Die junge Detmolder Familie lebt seit rund zehn Jahren glücklich zusammen. Unterstützung ist auch hier willkommen, denn der Dorstener und die gebürtige Britin verfügen über ein knappes Haushalteinkommen.

Der 1.000. Kunde bei Stromsparcheck Plus: AGA-Projektleiter Michael Schäffer (li.) gratuliert Sven Böse mit Sohn Tizian sowie Nicole Ormiston mit Klein-Maxim und Tochter Gwyneth (v.r.n.l.). (Foto: Müller)

Wie bei einem Jubiläum üblich, gratulierte gestern AGA-Projektleiter Michael Schäffer persönlich. Besonders schön ist zudem, dass das Paar ihr altes Kühlgerät im Zuge der Beratung ausgemustert hatte. Nun kommt eine energiesparende A+++-Kühl-/Gefrierkombination zum Einsatz. Dessen Erwerb wird durch den Stromsparcheck mit 150 Euro unterstützt und – als besonderer Dank an den 1.000sten Kunden – von der AGA bis zum vollen Kaufpreis finanziell aufgestockt.

Übergabe der energiesparenden A+++-Kühl-Gefrierkombi an Sven Böse durch Frank Theile und Michael Schäffer (beide AGA; von rechts). Sonst durch den Stromsparcheck mit 150 Euro unterstützt stockt die AGA als besonderen Dank an den 1.000sten Kunden den Gerätewechsel zusätzlich bis zum vollen Kaufpreis finanziell auf. (Foto: Müller)

Kampf den Stromfressern – zum Vorteil aller Bürger und Kommunen

Beim kostenlosen Stromsparcheck erfolgt nach einer ersten Bestandsaufnahme in einem zweiten Gespräch die eigentliche Beratung und die Übergabe – ebenfalls kostenfreier – technischer Hilfsmittel wie Energiesparlampen, schaltbare Steckdosenleisten (Stichwort: Stand-by) oder durchflussregelbare Duschköpfe.

Dabei werden Fragen beantwortet wie: Heize und lüfte ich denn eigentlich richtig? Was bedeutet Wohnraum- und Raumluft-Hygiene? Welche gesundheitlichen Folgen haben Nichtwissen oder Nachlässigkeit? Bei einem dritten Gespräch schließlich bekommen die Beratenen Schwarz-auf-Weiß zu sehen, was wo wann und wie gespart worden ist. Fazit: Sowohl Familie Ormiston-Böse und mit ihnen bisher 999 weitere Haushalte in Lippe als auch alle Kommunen des Kreises werden mit dem „Stromsparcheck Plus“ nachhaltig entlastet.

 

« zurück